Alles für eine erfolgreiche Geflügelzucht

Die Tierproduktion in der Landwirtschaft, in diesem Fall die Geflügelzucht, bietet enorme Vorteile in Bezug auf den finanziellen Gewinn. Wenn Sie in diesem Bereich tätig werden wollen, ist es kein Problem mehr, Ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen Sie jedoch einige Schlüsselparameter beachten. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihr Geflügelzuchtprojekt erfolgreich umzusetzen.

Die Grundregeln der Geflügelzucht

Wenn Sie mit Ihrem Geflügelzuchtprojekt den finanziellen Höhepunkt erreichen wollen, müssen Sie einige Regeln beachten. Sie können den Rest dieses Inhalts mehr lesen, um mehr über die Grundregeln in der Geflügelzucht zu erfahren. Für den Erfolg Ihres Zuchtprojekts müssen Sie nämlich die Normen für die Besatzdichte einhalten. Um dies zu erreichen, müssen Sie eine Überfüllung Ihrer Ställe vermeiden. Befreien Sie sich von Faktoren, die Stress für Ihre Tiere verursachen können. Hierbei handelt es sich um Hitze, Feuchtigkeit und Kälte. Sie müssen dafür sorgen, dass alle Ställe sauber sind, um die Verbreitung von pathogenen Batterien zu verhindern, die viele endemische Krankheiten verursachen können. Außerdem sollten Sie den Zugang für fremde Personen und andere Haustiere einschränken. Desinfizieren Sie Ihre Stallungen sporadisch.

Welche Prophylaxeprogramme werden empfohlen?

Auf gesundheitlicher Ebene müssen Sie den vom Tierarzt empfohlenen Prophylaxeplan konsequent umsetzen. Der Prophylaxeplan regelt in der Regel die Impfung der Tiere und den Einsatz von Medikamenten (Antibiotika, Antioxidantien) gegen Krankheiten, die in Ihrem Gebiet vorkommen. Außerdem sollten Sie sich automatisch an Ihren Tierarzt wenden, wenn sich Ihre Küken schlecht fühlen. In den ersten 15 Tagen sollte die Sterblichkeitsrate der Küken nicht mehr als 0,5 % betragen, ansonsten fragen Sie Ihren Lieferanten und wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

A lire :   2 Tipps zur Wertermittlung Ihrer Immobilie

Andere Parameter für die Überwachung in der Geflügelzucht

Weitere Elemente, die Sie für eine erfolgreiche Geflügelzucht berücksichtigen können, ist die Kontrolle des Wachstums Ihrer Tiere. Um dies zu erreichen, sollten Sie die Gewichtszunahme Ihres Geflügels kontrollieren. Vermeiden Sie auf der anderen Seite Futter- und Wassermangel. Sortieren Sie die lahmen, rachitischen und schlecht ausgebildeten Tiere aus. Dies ist sehr wichtig, da diese für andere Hühner krankheitserregend sein können.